DISALLOWED (ItemAge)

Presse: Betr. Leserbrief zu „Große Platane weicht der Verkehrssicherungspflicht“ am 18.2. und“Nabu kritisiert Platanen- Fällung“ am 20.2.

Wer da noch staunt, dem ist nicht zu helfen.

Der Bürgermeister glaubt, dem Rat und der Verwaltung eine erhöhte Sensibilität in Sachen des Naturschutzes zubilligen zu können.

Der Baumfrevel in der Wittenbergerstr. ist die Bestätigung.Der sog. Baumschtuzbeauftragte schießt den Vogel ab. Da die Bürger sowieso nichts zu melden haben, müssen sie auch nicht informiert werden.

Bürgerinnen und Bürger Achims, jetzt wissen Sie Bescheid.

Apropos Baumschutzbeauftragter: Kennen Sie die Story von dem Fuchs, der zum Wächter des Hühnerstalls ernannt wird?

Aber ernsthaft, wer wundert sich noch über solche Ungeheuerlichkeiten?

Der Rat hat sich in Sachen Ökologie abgemeldet. Von dort droht keine Gefahr. Mit welchem Recht regen Sie sich jetzt auf, Herr Schweers?

Natürlich freut es mich als NABU- Mitglied, daß Sie überhaupt etwas sagen. Aber hätten Sie nicht schon vorher energischer intervenieren müssen.

Ihr Verhalten im Rat, lassen wir es.Als ich dem NABU beitrat, tat ich es, um einen wirkungsvollen Naturschutz zu unterstützen. So vergehen Illusionen.

Wenn die Anhänger des Naturschutzes nicht energischer werden, war das nicht die letzte Platane.

Herbert Mudersbach
28832 Achim, den 20.2.2012
23:09:15 am 20.02.2012 | Weitere Einträge: Leserbriefe

Kommentare

Noch keine Kommentare

Neuer Kommentar

:

:
:



powered by Nucleus CMS

< Dezember 2018 >
MonDieMitDonFreSamSon
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31